Netz gegen Nazis

Aus der Arbeit von www.netz-gegen-nazis.de ist das Projekt no-nazi.net entstanden.

Logo Netz gegen Nazis 380 px

“Netz gegen Nazis – Mit Rat und Tat gegen Rechtsextremismus” ist ein journalistisches Informationsportal zum Thema Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Rechtspopulismus und Gegenaktivitäten. Es will darüber aufklären, wie sich rechtsextremistische Tendenzen in den Alltag einschleichen. Gestartet ist netz-gegen-nazis.de im Mai 2008 als Projekt der Wochenzeitung DIE ZEIT. Seit Januar 2009 ist es unter dem Dach der gemeinnützigen Amadeu Antonio Stiftung beheimatet.

In sozialen Netzwerken

Die Redaktion von netz-gegen-nazis.de ist seit 2009 auch in verschiedenen Sozialen Netzwerken aktiv – auf Facebook, Twitter, SchülerVZ und StudiVZ, Wer-kennt-wen.de, Google +, YouTube und MySpace und vielen mehr.

Dort treffen wir viele wunderbare Menschen mit viel Engagement und guten Ideen. Und leider auch viele Menschen, die nationalsozialistisches, rassistisches, demokratiefeindliches Gedankengut verbreiten. Und dies mit massiver Penetranz und Aggressivität, geäußert oft als Beleidigungen und Bedrohungen. Hier geht es nicht um eine Diskussion zum Thema. Sondern  um Wortergreifung, Normalisierungsstrategien und Einschüchterung nicht-rechtsetremer Nutzerinnen und Nutzer.

Soziale Netzwerke gegen Nazis

Als erste Reaktion entstand im Oktober 2010 die Kampagne “Soziale Netzwerke gegen Nazis“. Über 60 Soziale Netzwerke in Deutschland nahmen daran teil. Damit sagten sie ihren Userinnen und Usern:  Rechtsextreme, menschenfeindliche Propaganda hat bei uns keinen Platz. Gewalt, Mobbing und Bedrohungen auch nicht. Meldet uns entsprechende Vorkommnisse. Über 600.000 Menschen fanden diese Aktion begrüßenswert und diskutieren zum Teil bis heute in Gruppen zum Thema – auf SchülerVZ, StudiVZ, Wer-kennt-wen.de oder Jappy.

no-nazi.net

Das hat viel Aufmerksamkeit auf das Thema gelenkt. Das ist gut. Aber nun soll es weiter gehen. Mit dem Projekt no-nazi.net – Für Soziale Netzwerke ohne Nazis soll nun der Schritt zur inhaltlichen Bearbeitung geschafft werden.


Email an die Redaktion von www.netz-gegen-nazis.de:

netz@amadeu-antonio-stiftung.de

Bei Jappy empfehlen