361° Respekt: Die Gewinner-Videos #Sonderpreis_Obdachlosenfeindlichkeit

In den letzten Wochen haben wir euch die Gewinner des Video- Wettbewerbs “361 Grad Respekt” vorgestellt. Bei dem Jugendwettbewerb, der von der Initiative “Laut gegen Nazis”  ins Leben gerufen wurde, haben sich auch dieses Jahr wieder  junge Menschen mit dem Thema “Respekt” auseinandergesetzt. In den letzten Wochen haben wir euch den 3. und 2. Platz  und 1. Platz des Wettbewerbs präsentiert.

Diese Woche zeigen wir euch den Sonderpreis des Wettbewerbs. In dem Video geht es um das Thema “Obdachlosenfeindlichkeit”, das auch schon in mehreren Artikel auf No-Nazi.Net thematisiert worden ist. (klick hier oder hier). Die Macher*innen des Videos lassen nicht nur selber Menschen zu Wort kommen, die auf der Straße leben sondern sprechen auch mit “ganz normalen” Menschen auf der Straße über das Thema.

Obdachlosen werden in dem Video als die “Helden des Alltags” beschrieben. Dieser Aussage schließen wir uns gerne an:


Was verbindest du mit Thema “Obdachlosenfeindlichkeit”? Hast du selber schon einmal Diskriminierung von Menschen mitbekommen, die auf der Straße leben? Schreibt uns eine Mail an nonazinet@amadeu-antonio-stiftung.de oder kommentiert in den Sozialen Netzwerken über das Thema.

 

361° Respekt: Die Gewinner-Videos #2

Die Initiative “Laut gegen Nazis” veranstaltete auch in diesem Jahr den Jugendwettbewerb “361 Grad Respekt”, in dem sich junge Menschen mit dem Thema “Respekt” auseinandergesetzt haben. Letzte Woche haben wir euch den 3. Platz des Wettbewerbs präsentiert.

Zielgruppe des Wettbewerbs waren in diesem Jahr junge Menschen zwischen 13 und 25 Jahren. In den sechs Kategorien “Sprache”, “Musik”, “Sport”, “Kunst”, “Politik/Gesellschaft” und “Held des Alltags” konnte ein Video auf youtube.com/361grad erstellt werden. Insgesamt wurden über 400 Videos zum Wettbewerb eingereicht. Die Jury bewertete die Beiträge nach der Auseinandersetzung mit den Themen “Respekt und Toleranz” sowie der kreativen Umsetzung.

Heute präsentieren wir den 2. Platz, den die Schüler*innen der “Dr. Eckart Schwerin” Schule in Hagenow gewonnen haben. Das Gewinnervideo “Beste Freunde” zeigt auf sehr eindrucksvolle und humorvolle Weise, wie auch junge Menschen Zivilcourage leisten können.

361° Respekt: Die Gewinner-Videos

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Initiative “Laut gegen Nazis” den Jugendwettbewerb “361 Grad Respekt”, in dem sich junge Menschen mit dem Thema “Respekt” auseinandergesetzt haben. In den nächsten drei Wochen stellen wir euch hier die Gewinner*innen des Youtube-Wettbewerbs vor.

Zielgruppe des Wettbewerbs waren in diesem Jahr junge Menschen zwischen 13 und 25 Jahren.In den sechs Kategorien “Sprache”, “Musik”, “Sport”, “Kunst”, “Politik/Gesellschaft” und “Held des Alltags” konnte ein Video auf youtube.com/361grad erstellt werden.  Insgesamt wurden über 400 Videos zum Wettbewerb eingereicht. Die Jury bewertete die Beiträge nach der Auseinandersetzung mit den Themen “Respekt und Toleranz” sowie der kreativen Umsetzung.

Los geht es heute mit dem 3. Platz. Diesen haben die Schüler*innen aus Mönchengladbach erhalten, die sich in ihrem Kurzvideo mit den verschiedenen “Facetten von Diskriminierung” beschäftigen. Die Jury prämierte das Video mit dem 3. Platz und technisch hochwertigen “GoPro”-Kameras.

Was denkt ihr? Wie gefällt euch die Umsetzung des Videos? Ist der 3. Platz gerechfertigt?

361° Respekt – Videowettbewerb auf youtube! 

In diesem Jahr geht der YouTube Jugendwettbewerb in seine dritte Runde. Viele deutsche Prominente und Institutionen sowie Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Schirmherrin unterstützen 361° Respekt.

Zeigt uns, was 361° Respekt für euch bedeutet! Was bewegt euch, und was können und sollten wir für ein respektvolles Miteinander von allen Seiten tun?

Setzt ein Zeichen für Respekt mit eurem Video und gewinnt ein Konzert von „Glasperlenspiel“ exklusiv und nur für euch in eurer Stadt! Schickt uns eure Idee von Respekt! Wir freuen uns auf eure Videoeinsendungen!!!

Und hier geht’s direkt zum 361°-Kanal.

Wettbewerb! Gestalte deinen Weihnachtsbaum ohne Nazis! 

Macht mit bei unserer Weihnachtsaktion! Gestaltet diese “nackte” Tanne gegen Nazis und ihre Menschenfeindlichkeit und schickt uns eure Bilder!

Wir werden die Ideen im Januar auf unserer Bildergalerie präsentieren und euch über das Gewinner_innen-Bild abstimmen lassen. Euren Ideen sei freien Lauf gelassen :)

Alle Einsendungen bitte an nonazinet@amadeu-antonio-stiftung.de.