Anti- was? Z-I-G-A-N-I-S-M-U-S? Was ist denn das? 

Über die Feindschaft gegenüber Sinti und Roma

Der Begriff ANTIZIGANISMUS beinhaltet das Wort “Zigan”. Was sich nach”Zigeuner” anhört,  ist eine ausgrenzende und abwertende Fremdbezeichnung für Sinti und Roma.

Trotz des deut­schen Völ­ker­mor­des an Sinti und Roma im Nationalsozialismus, dem 500.000 Men­schen zum Opfer fie­len, ist die grundliegende Diskriminierungsform bis heute kaum bekannt. So präsent sie ist, so selten wird sie wiederum zum Thema: Auch engagierte Antirasst*innen und Politikwissenschaftler*innen haben diesen spezifischen Rassismus gegen Sinti und Roma selten auf dem Schirm.

Wie alltäglich Antiziganismus leider ist, wer denn diese Sinti und Roma sind, was dazu gehört und wie man sich dagegen engagieren kann, erfahrt ihr hier! (mehr…)

Frag no-nazi.net: Warum spricht die NPD vom “deutschen Volk”? 

Die NPD verwendet gern den Begriff des „Deutschen Volkes“. Die Partei nennt sich „Volksunion“, will fürs „Vaterland“ kämpfen und redet vom einem sogenannten „Volkstod“. Doch wer oder was soll dieses „deutsche Volk“ eigentlich sein?

Unter uns gesprochen: Es gibt kein solches „Volk“ wie es die NPD gern hätte. Zu diesem „Volk“ sollen – laut NPD – Menschen gehören, die in Deutschland geboren sind, die deutsche Sprache sprechen, „deutsch“ aussehen und/oder sich „deutsch“ verhalten.

Der Vorsitzende der NPD, Holger Apfel, drückt sich sogar noch gruseliger und genauer aus: “Nur wer deutsches Blut in seinen Adern fließen lässt, kann für uns ein Deutscher sein.” Diese Aussage ist ganz klar rassistisch und erinnert sehr an die Ideologie des Nationalsozialismus. (mehr…)