Rechtspopulismus: Parolen, Themen, Akteur*innen #1

“Die Kirche im Dorf lassen- den Orient in Istanbul”, “Asylbetrug bedeutet Heimatflug” oder “Deutsch statt Multikulti” sind Parolen, die der rechtspopulistischen Strömung zuzuordnen sind. Aber was genau ist Rechtspopulismus, wie kennzeichnet sich diese politische Richtung aus? Was unterscheidet Rechtspopulismus zu Neonazis und welche Parteien und Medien versuchen diese rassistische Bewegung zu verbreiten?

Genau diesen Fragen wollen wir uns mit unserer neuen Artikelserie ”Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien”widmen und schauen uns als erstes an, was eigentlich unter “Rechtspopulismus” verstanden wird.

Populismus instrumentalisiert Ängste

(mehr…)

Neonazi-Netz-Vorlieben: Warum werden Nazis von Ulrike Meinhof und Marianne Bachmeier inspiriert?

Wer nur NS-Größen erwartet, wird enttäuscht: Vorbilder benennen Neonazis in Sozialen Netzwerken viele. Aber warum geben Neonazis eine linke Terroristin als “Person, die sie inspiriert”, an? Und wer war eigentlich Marianne Bachmeier, die so viele Rechtsextreme gut finden?

Dieser Autonome Nationalist wird unter anderem von Ulrike Meinhof inspiriert. (mehr…)

Neonazi-Netz-Vorlieben: Warum zitieren Nazis Bertolt Brecht und Rosa Luxemburg?

Irritierend: Manchmal werden auf Nazi-Profilen in Sozialen Netzwerken linke Denker*innen wir Bertolt Brecht und Rosa Luxemburg zitiert – manchmal auch auf Demo-Bannern. Aber warum?

Uminterpretation: NPD-Chef Holger Apfel zitiert auf Facebook Dichter Theodor Körner und Lyriker Erich Limpach. (mehr…)

Neonazi-Netz-Vorlieben: Warum finden Nazis „Rammstein“ gut?

“Rammstein” gehören zu den beliebtesten deutschen Bands weltweit. Auch in der rechtsextremen Szene haben sie Fans. Was spricht die Neonazis an, wenn sie “Rammstein” als Lieblingsband auf ihren Profilen im Web 2.0 angeben?

Wilde Musik-Mischung auf diesem Neonazi-Profil neben Rammstein. “Luni” ist Michael “Lunikoff” Regner, Ex-Sänger der Naziband “Landser”, “Sacha Korn” ein rechtspopulistischer Liedermacher. Anderes ist nicht rechtsextrem. (mehr…)

Neonazi-Netz-Vorlieben: Warum finden Nazis „American History X“ gut?

Nazis, die Anti-Nazi-Filme mögen? Gibt es in Sozialen Netzwerken auch. Denn Nazis sind Meister*innen darin, Dinge aus dem Zusammenhang zu reißen und in ihrem Sinne zu interpretieren.

(mehr…)

Neonazi-Netz-Vorlieben: Warum finden Nazis „Kolberg“ gut?

Manche Vorlieben, die Neonazis in Sozialen Netzwerken auf ihren Profilen angeben, machen nachdenklich. Deshalb entschlüsseln wir einige beliebte “Likes”. Diesmal verbergen sie sich hinter wenig bekanntem NS-”Kulturgut”.

(mehr…)

Neonazi-Netz-Vorlieben: Warum finden Nazis „Braveheart“ gut?

Manche Vorlieben, die Neonazis in Sozialen Netzwerken auf ihren Profilen angeben, machen nachdenklich. Deshalb entschlüsseln wir einige beliebte “Likes”. Denn Nazis sind Meister*innen darin, Dinge aus dem Zusammenhang zu reißen und in ihrem Sinne zu interpretieren.

(mehr…)

Neonazi-Netz-Vorlieben: Warum finden Nazis „300“ gut?

Manche Vorlieben, die Neonazis in Sozialen Netzwerken auf ihren Profilen angeben, machen nachdenklich. Deshalb entschlüsseln wir einige beliebte “Likes”. Denn vieles, was zufällig scheint, ist es bei Nazis nicht. Ein Beispiel: Der Kinofilm”300″.

(mehr…)

Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken (4): Sexualisierte Gewalt an Kindern

Wenn Kinder Opfer von sexualisierter Gewalt werden, ist es notwendig, darauf aufmerksam zu machen. Auch im Internet. Es ist wichtig, Kindern einen Schutz zu geben und es muss ein Umgang mit den Täter*innen gefunden werden. Neonazis missbrauchen das Thema “Kindesmissbrauch” aber für ihre eigenen Zwecke und wollen nicht-rechte User*innen damit ansprechen. Dabei geht es ihnen NICHT um den Schutz von Kindern (Weitere Informationen findet ihr auch in unserem Text vom 16.5.2012).

(mehr…)

Warum engagieren sich Neonazis so gern gegen sexuellen Kindesmissbrauch?

Sexueller Missbrauch von Kindern ist ein schreckliches Verbrechen. Viele Menschen engagieren sich dagegen. Leider auch viele Neonazis. Die machen auf Demos, auf Flugblättern und Autoaufklebern, mit Musik und im Internet Stimmung gegen “Kinderschänder”. Mit Kinderschutz hat das bei denen aber wenig zu tun.

So illustrieren Neonazis ihre Vorstellungen vom Thema.
(mehr…)

Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken (3): 

Antimuslimischer Rassismus

In den Sozialen Netzwerken ist antimuslimischer Rassismus weit verbreitet. Aber nicht nur NPD-Anhänger*innen, Hardcore-Nazis oder Rechtspopulist*innen, sondern auch viele andere Nutzer*innen sprechen von einer Angst vor “Überfremdung”.

Der Button mit der roten Sonne auf gelbem Grund, erinnert an den bekannten Anstecker „Atomkraft? Nein Danke!“. Dieser Button kommt eigentlich aus der Anti-Atombewegung. Hier wird er jedoch von Rechtspopulist*innen und Rechtsextremen übernommen und verändert. (mehr…)

Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken (2):

Meinungsfreiheit

Neonazis versuchen sich gerne als „Kämpfer/innen für echte (Meinungs-) Freiheit“, als „die wahren Demokrat/innen“ und als „Träger/innen einer unterdrückten Meinung“ zu inszenieren – gerade in den Sozialen Netzwerken. Und was dann? (mehr…)