Aufruhr am Gymnasium – Antisemitismus, Verharmlosung oder einfach nur Spaß?

Frech und witzig sollen die kleinen Wortspiele mit den drei Buchstaben A, B, I sein. Jahre langes früh aufstehen, Schulbank drücken, über Klausuren schwitzen und sich mit Mitschüler*innen und Lehrer*innen rumschlagen ist nun zuende! So lange hat man auf diesen Abschluss mit aller Energie (mehr oder minder) hingearbeitet und genau das soll das Motto auch ausdrücken! Dass man jetzt die Schule so richtig hinter sich lässt, man ein Stück unabhängiger und erwachsener ist, man frei von Anwesenheitspflicht, Lernstress und Notendruck in die Welt ziehen kann!

Doch der Spaß kann auch in die Hose gehen! An einem Gymnasium in Bayern war das erst neulich der Fall. Antisemitische, sexistische oder rassistische Abimotto-Vorschläge kommen leider öfters auf. Warum Humor seine Grenzen hat und ein Abimotto hinterfragt werden sollte!

(mehr…)

Active voice!

Interview mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage

Immer wieder stoßen wir auf rechtsextreme, rassistische, antisemitische, antiziganistische und weitere menschenfeindliche Inhalte. Puh. Das kann ganz schön ermüdend sein. Umso motivierender ist es zu sehen, dass auch viele Menschen dagegen sind und sich für ein respektvolles Miteinander einsetzen!

Es gibt viele verschiedene Organisationsarten und Formen der Vernetzung, um gegen menschenverachtende Einstellungen aktiv zu werden! Das gibt wieder Energie!

Nachdem wir bereits ein Interview mit  Amaro Foro e.V.   und der Naturfreundejugend Berlin geführt haben, setzen wir unserer Reihe mit einem Interview dem Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC)  fort. 

(mehr…)

Drei Schulworkshops in Hamburg: Was das no-nazi.net-Team dabei lernt

Im Rahmen der Aktion “Hamburg steht auf!” zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus (12. bis 25.03.2012) war das Team von no-nazi.net in drei Schulen in Hamburg unterwegs, um über Neonazis in Sozialen Netzwerken aufzuklären. Dabei waren wir in der neunten Klasse eines Gymnasiums und in zwei neunten Klassen einer Stadtteilschule (Haupt- und Realschule) zu Gast. Da haben wir einiges gelernt. (mehr…)

Online-Workshop mit Schulen in Schleswig-Holstein

Heute zum “Safer Internet Day” hatten wir eine Premiere: In Berlin am Schreibtisch sitzend haben Anna und Simone von no-nazi.net über ein “virtuelles Klassenzimmer” im Internet einen Schulworkshop für Schüler/innen der 9. und 10. Klasse in vier Schulen in Schleswig-Holstein gehalten.

(mehr…)

Hamburger Schüler/innen aufgepasst: Kostenlose Schulworkshops sichern!

Laut gegen Nazis.de organisierte auch diese Schulveranstaltung.

Zur Internationalen Woche gegen Rassismus (16. bis 24. März 2012) organisiert der Verein “Laut gegen Nazis” zahlreiche kostenlose Workshops für Schulen – unter anderem sind wir von no-nazi.net auch dabei. Wenn Ihr Lust darauf hättet, sollen Eure Lehrer/innen sich schnell bei “Laut gegen Nazis” melden und sich einen Workshop an Ihrer Schule sichern. Hier die Themen: (mehr…)

Umfrage-Ergebnisse: Wo seid Ihr schon einmal mit Nazis in Kontakt gekommen?

Wir wollten von Euch wissen: Wo seid Ihr schon einmal mit Nazis in Kontakt gekommen?

Insgesamt haben sich 283 Menschen an unserer Umfrage auf Wer-kennt-wen.de (91), Facebook (118), SchülerVZ (67) und Jappy (7) beteiligt. (mehr…)

Wo seid Ihr schon einmal mit Nazis in Berührung gekommen?

- Ich bin zum Glück noch nie mit denen in Kontakt gekommen

- Im Internet.

- Habe schon mal einen NPD-Flyer bekommen.

- Leute in meiner Umgebung finden die gut.

- In meiner Schule.

- Hab schon mal welche bei einer Demo gesehen.

- Leider treffe ich Nazis in meinem persönlichen Umfeld.

- Ich hab schon mal eine rechtsextreme Schulhof-CD gehört.

- In sozialen Netzwerken, die ich nutze.

Was trifft auf Euch zu? Schreibt uns an nonazinet@amadeu-antonio-stiftung.de

 

Die Ergebnisse findet Ihr hier.