Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien #6:
Und was wollen die nun eigentlich mit Israel?

Kein seltener Anblick: Rechtspopulistische Parteien wie “Pro Deutschland” oder “Die Freiheit” demonstrieren gegen den Bau einer Moschee. Unter den zahlreichen Deutschlandfahnen lassen sich auch Israelfahnen erkennen. Warum schwingen Rechtspopulist*innen die Nationalfahne vom jüdischen Staat? Welche Argumention steckt dahinter?

6. Teil unserer Serie “Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien”:

(mehr…)

Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien #5

Heute geht es mit unserem 5. Teil der Serie “Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien” weiter. Unter Rechtspopulismus verstehen wir übrigens einen populistischen Politikstil, der mit rechten Inhalten zusammengebracht wird. Rechtspopulistische Politiker*innen nutzen die erhöhte Arbeitslosigkeit, die weltweite Wirtschaftskrise oder die Globalisierung aus, um Ängste zu schüren (weitere Informationen zu rechtspopulistischen Parolen, findet ihr hier). Wir haben uns schon mit rechtspopulistischen Parteien, wie “Pro Deutschland” oder der “Die Freiheit” beschäftigt. Außerdem haben wir uns angeschaut welche Medien rechtspopulistische Inhalte verbreiten. (Weitere Infos dazu, hier)

In diesem Teil soll es um eine relativ neue Erscheinung gehen, die teilweise der rechtspopulistischen Szene zugeordnet werden kann: Die Identitäre Bewegung.

(mehr…)

Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien #4

Unter Rechtspopulismus verstehen wir einen Politikstil, der komplexe Sachverhalte auf einfache, plumpe und rassistische Parolen reduziert. Rechtspopulistische Politiker*innen nutzen die erhöhte Arbeitslosigkeit, die weltweite Wirtschaftskrise oder die Globalisierung aus, um Ängste zu schüren (weitere Informationen zu rechtspopulistischen Parolen, findet ihr hier). Letzte Woche haben wir uns mit rechtspopulistischen Parteien, wie “Pro Deutschland” oder “Die Freiheit” beschäftigt.

Heute wollen wir euch Medien vorstellen, die zwar nicht als die einzigen Plattformen der rechtspopulistischen Szene einzuordnen sind, aber dennoch Überschneidungen mit rechtspopulistischen Themen aufweisen. Wir stellen euch im folgenden Text die Zeitung “Junge Freiheit”sowie das Jugendmagazin “Blaue Narzisse” vor.

Diese beiden Zeitungen sind in das Feld der “Neuen Rechten” einzuordnen, einer uneinheitliche, rechtsgerichtete Strömung. Diese Szene grenzt sich von der “Neuen Linken” ab, kann jedoch nicht mit der extremen Rechten, wie Kameradschaften oder der NPD gleich gesetzt werden. Trotzdem gibt es innerhalb dieser Szene schwierige Tendenzen, da sie sich einerseits den Kampf gegen die 68er Generation auf die Fahnen geschrieben haben und andererseits den Islam als Bedrohung für die “deutsche Identität” ansehen.

Der Politblog “Politically Incorrect” (PI-News) ist ein weiteres Sprachrohr rechtspopulistischer Inhalte. “PI-News” gehört zu den bedeutendsten Medien dieser Strömung und leider, leider, leider zu den Top Ten der deutschsprachigen Blogcharts.

(mehr…)

Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien #3

Heute geht es mit unserem dritten Teil der Artikelserie zum Thema “Rechtspopulismus” weiter. In den vergangenen zwei Wochen haben wir zum Einen erklärt, was “Rechtspopulismus” eigentlich genau ist und uns auf der anderen Seite angeschaut, was rechtspopulistische Politiker*innen so von sich geben um gegen Migrant*innen zu hetzen.

Nun wollen wir uns näher mit den Akteur*innen beschäftigen. Welche Parteien und Bürgerinitiativen gibt es, die der Strömung des Rechtspopulismus in Deutschland zugeordnet werden? (mehr…)

Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien #2

Nachdem wir letzte Woche festhielten, dass bei Rechtspopulismus ein populistischer Politikstil mit rechten Inhalten zusammen gebracht wird, schauen wir uns heute an, was denn “rechtspopulistische” Politiker*innen so von sich geben.

Welche Parolen findet man bei ”rechtspopulistische” Politiker*innen, die gegen Migrant*innen hetzen?

Rechtspopulistische Parteien und Medien nutzen Ängste in der Gesellschaft, um für ihren eigenen Inhalte zu werben. Gerne werden dabei Muslim*innen, Menschen, die als “fremd” wahrgenommen werden oder Frauen mit Kopftuch als Grund für alles Schlechte genannt. Diese Hetze gegen den Islam äußert sich in verschiedenen Parolen und Schlagwörtern: (mehr…)