Medien-Review zu Hate Speech im Internet

Ob in den Kommentarspalten von Online-Medien, in Foren, bei Twitter oder Facebook: Das Internet wird immer häufiger zur Plattform für Hass-Bekundungen, Drohungen und Beschimpfungen. Bisher gibt es in Deutschland kaum Untersuchungen, die sich mit diesen Netzphänomenen beschäftigen und noch weniger gibt es derzeit eine Praxis, um damit umzugehen oder gar gegenzusteuern.

(mehr …)

“Man wird ja wohl noch sagen dürfen…”, “Ich bin kein Nazi/Rassist/Antisemit, aber…”. So oder ähnlich finden sich hunderte und tausende an Kommentaren in sozialen Netzwerken oder den Kommentarspalten von Spiegel Online, Zeit, etc. Ebenso erreichen uns täglich entsprechende Mails, Briefe und Kommentare auf dem Blog. Da sich diese Kommentare stetig wiederholen und immer ähnlich sind, haben wir daraus ein Formular destilliert.

Klarstellungsformular (mehr …)

Flüchtlingsleben in Greiz: “Ich habe Angst um meine Kinder”

ZahiraIm thüringischen Greiz wohnen 21.000 Einwohner*innen – und 60 Flüchtlinge. Gegen die machen rechtsextreme und rassistische Menschen im Internet und auch vor Ort mobil. Wie gehen die Flüchtlinge mit dieser Situation um? Ein Interview mit Zahira Alaya, Geflüchtete aus Syrien.

Von Marie Moeller

Es ist ein kalter Januartag, 13 Uhr, Schulschluss: Kleine Gruppen von Schülerinnen und Schülern schlendern über den Greizer Kirchplatz nach Hause, eine kurze Schneeballschlacht, lautes Lachen, dann ist es wieder still auf dem Platz, an dem gegenüber der Schule eine Kirche steht. „Greiz ist keine große Stadt, da kennt man sich“, erklärt die Bibliothekarin in dem Häuschen direkt neben der Kirche.

(mehr …)

“Ja, Nein, Doch, Wenn, Aber…”: Worum geht es eigentlich beim NPD-Verbot?

NPD-Plakat

(Bildquelle: ngn/sr)

Anfang Dezember wurde der Antrag für ein NPD-Verbot beim Bundesverfassungsgericht – nach Jahren der Diskussion. In dieser Debatte fielen immer wieder die gleichen Argumente: Verbote würden nichts bewirken, die NPD sei nicht das einzige Problem, eine Demokratie müsse rechtsextreme Parteien wie die NPD aushalten können. Wir haben für Euch die wichtigsten Argumente für und gegen ein NPD-Verbot zusammengestellt.

(mehr …)

Hingehört! Überblick zu Neonazis und Musik

Du hörst gerne Musik? Neonazis leider auch. Und nicht nur das, sie machen auch welche! Um euch zu zeigen, welche Bands und Musikrichtungen problematisch sind, wo man besser genau hinhören sollte und besser nicht mitnicken sollte, starten wir eine Reihe zu rechtsextremer Musik! Lies hier was dich erwarten wird:

Musik verbindet viele Menschen innerhalb einer Szene oder Subkultur. Bestimmte Inhalte können geteilt und Beats und Klänge gemeinsam erlebt werden. Auch in vielen rechtsextremen Kreisen spielt Musik eine ganz wesentliche Rolle.

Nicht nur, was allgemein als “Rechtsrock” bezeichnet wird, ist Teil der Musik innerhalb rechtsextremistischer Kreise. Es gibt auch viele andere Genres, die Neonazis für ihre rechte Ideologie benutzen. Rechtsextremer Hiphop? Nazis in der Techno-Szene? Ja! Auch das gibt es… (mehr …)

“Die Opfer nicht vergessen”: Demonstration zum NSU-Prozess

Samstag, der 13.April in München. Als wir gegen 13Uhr am Stachus, dem Demonstrations -Auftaktsort ankommen, ist schon reges Getummel am Platz:

Heute ist die bundesweite Demonstration zum Auftakt des NSU- Prozesses gegen Beate Zschäpe und weitere vier mutmaßliche Unterstützer des Untergrund-Trios. Als die Demonstration stattfindet, wissen wir noch nichts vom verschobenen Prozessbeginn.

Über 200 Gruppen aus Zivilgesellschaft, Gewerkschaften, Parteien, türkische Vereine, Flüchtlingsräten und Antifaschistischen Initiativen haben zur Demonstration gegen staatlichen und alltäglichen Rassismus aufgerufen. Zu oft rücken die Täter*innen in den Vordergrund, das soll heute anders sein: man will sich solidarisch mit den Angehörigen der Ermordeten durch den “Nationalsozialistischen Untergrund” zeigen, man will den Opfern rechter und rassistischer Gewalt die angemessene Aufmerksamkeit schenken und ihnen gedenken.

(mehr …)

Quiz: Tag und Nacht der Toleranz!

Wir sind heute unterwegs! Am Stand der Amadeu Antonio Stiftung beim “Tag und Nacht der Toleranz” in der Kalkscheune in Berlin, können die Besucher*innen ihr Wissen zur extremen Rechten, zur Stiftung und zum Rassismus in der Gesellschaft testen! Ihr könnt die selben Fragen hier bearbeiten und herausfinden wie fit ihr in den Themen seid!

Viel Spaß, wir sind gespannt wie ihr so abschneidet!

(mehr …)

Heute im Blogroll: blog.rechtesland.de

Atlas zur extremen Rechten und zur Nazi-Vergangenheit

Seit letzter Woche ist der Blog Rechtes Land online. Der Blog funktioniert ähnlich wie Google Maps: Eine Landkarte, in die man rein- und rauszoomen kann und auf der markierte Stellen mit Informationen zu sehen sind.

Allerdings geht es nicht um irgendwelche Straßen und Adressen – sondern um Orte der extremen Rechten und Orte, um sich an den Nationalsozialismus, dessen Verbrechen und an dessen Opfer zu erinnern. Der Atlas dient also als Informationsquelle und gleichzeitig zur Dokumentation.

(mehr …)

Dienstags-Video-Tipp

TomFlow – Grundbeschwerden aKOustic

Kritik an Politik und der trägen Gesellschaft gibts hier als Rap verpackt. Worte, die zum Nachdenken anregen sollen. Hört selbst einmal rein:

Der Song beschreibt gesellschaftliche Missstände und die Gefahr dass dadurch viele Menschen in die rechtsextreme Ecke abdriften. “Nazis die Nahrung nehmen” und “wir müssen was ändern anstatt rum zu stehen und warten” heißt es.

“Meine Message ist und bleibt: Leute wehrt euch! Denn schlimmer als die mit krupellosen Machenschaften sind immer die Leute, die es mit sich machen lassen.”

Was denkt ihr? Seid ihr der gleichen Meinung? Wie kann es aussehen, sich zu wehren? Was heißt es für euch, gegen Missstände aufzustehen?

 

“Ja, Nein, Doch, Wenn, Aber…” – die Debatte zum NPD-Verbot(4)

Nachdem bereits im Jahr 2003 ein NPD-Verbotsverfahren scheiterte, gibt es nun einen neuen Versuch die rechtsradikale Partei verbieten zu lassen. Darüber laufen zur Zeit heiße Diskussionen in die unterschiedlichsten Richtungen.

Diese Woche wollen wir uns verschiedene Pro´s und Contra´s zu einem Verbot anschauen und vor allem hören was ihr dazu zu sagen habt! Also lest, denkt und schreibt mit!

(mehr …)

Ja, Nein, Doch, Wenn, Aber…” – die Debatte zum NPD-Verbot (3)

Nachdem bereits im Jahr 2003 ein NPD-Verbotsverfahren scheiterte, gibt es nun einen neuen Versuch die rechtsradikale Partei verbieten zu lassen. Darüber wird derzeit in unterschiedliche Richtungen heftigst diskutiert. Diese Woche wollen wir uns verschiedene Pro´s und Contra´s zu einem Verbot anschauen und vor allem hören, was ihr dazu zu sagen habt! Also lest, denkt und schreibt mit!

(mehr …)

“Ja, Nein, Doch, Wenn, Aber…“ – die Debatte zum NPD-Verbot (2)

Nachdem bereits im Jahr 2003 ein NPD-Verbotsverfahren scheiterte, gibt es nun einen neuen Versuch die rechtsradikale Partei verbieten zu lassen. Darüber laufen zur Zeit heiße Diskussionen in die unterschiedlichsten Richtungen. Diese Woche wollen wir uns verschiedene Pro´s und Contra´s zu einem Verbot anschauen und vor allem hören was ihr dazu zu sagen habt! Also lest, denkt und schreibt mit!

(mehr …)