Die Deutsche Burschenschaft – kulturelles Erbe oder Sammelbecken der Rechten?

1908: Mensur Duell, Duellteilnehmer blutigem Schnitt im Gesicht

Quelle: Burns Archive

Ein gespenstisches Bild in Eisenach: Hunderte uniformierte, die das “Lied der Deutschen” in all seinen Strophen singen, dabei mit Fackeln marschieren. Vom 23. bis 26. Mai 2013 findet dort wieder der sogenannte Burschentag statt. Ein prächtiges Denkmal erinnert in Eisenach zum einen, an gefallene Burschenschaftler im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 und zum anderen an die Reichseinigung des deutschen Kaiserreichs 1871.

Die letzten Jahre sorgte dieses umstrittene Zusammentreffen des Dachverbandes der Deutschen Burschenschaft für viel Trubel und Protest. Auch dieses Wochenende kündigt sich antifaschistischer Protest an!

Was ist eine Burschenschaft überhaupt? Warum tragen sie so komische Klamotten? Was hat das alles mit Eisenach zu tun? Und warum dagegen protestieren?
(mehr…)

Wieso finden Neonazis “Rammstein” gut? (2)

Letzte Woche haben wir darauf hingewiesen, dass Nazis unter anderem “Rammstein” in Sozialen Netzwerken als ihre Lieblingsband angeben und wieso dies vermutlich ist.

Heute möchten wir gern dazu weiter berichten, denn der einzige neue Song ihrer Compilation “Made in Germany”  wirft mal wieder große Fragezeichen auf.

“Mein Land”

Der Text des Liedes “Mein Land” fördert die Diskussionen in allen politischen Lagern. Doch fördert “Mein Land” Nationalismus? Das kann laut Band jede*r verstehen wie er oder sie möchte: (mehr…)

Druckluft – Wir holen uns den Pokal

“Deine Herkunft ist egal, wir sind schwarz-rot-gold, ein Leben lang und wir stehen zusammen. Komm, wir holen uns den Pokal” oder auch “egal ob schwarz, ob weiß, wir sind alle gleich. Unser Herz schlägt nur für euch”: Das Duo „Druckluft“ kreierte und produzierte den EM-Song „Wir holen uns den Pokal“ – gegen Rassismus, für ein gemeinsames Deutschland. Druckluft – das sind Dominic Klaus alias Reece und sein kurdischer Kumpel C-Revo.

Was fällt euch zu diesem Song ein? Wir freuen uns auf die Diskussion.

Spaß am Fußball ? = Spaß an Deutschland?

(oder: ich bin, du bist, wir sind – äh… wer oder was ist Deutschland?!)

Es ist wieder einmal soweit: Die Fußball-Europa-Meisterschaft 2012 ist mittendrin und seit ein paar Wochen sieht man um sich herum alles Mögliche in den Farben schwarz-rot-gold verpackt. Man trifft sich mit Freund*innen, schaut sich beim Public Viewing gemeinsam die Spiele an und jubelt für das deutsche Fußballteam mit.

Doch merkwürdigerweise wird sich nicht nur für den Fußball als Sport, sondern automatisch auch für Deutschland begeistert. “EM 2012 – Mein Herz schlägt für Deutschland” heißt zum Beispiel eine der vielen Fußball-Fan-Seiten auf Facebook.

Leute reden davon „endlich wieder stolz auf Deutschland“ sein zu können und überall kann man plötzlich Deutschlandfahnen wehen sehen.

Was hat es auf sich mit dem Fußballkult in Deutschland? Und was ist da für eine Verbindung zu Patriotismus und Nationalismus? (mehr…)

Wenn Neonazis von „Rassen“ sprechen

Bild 1

 

Häufig ist die Rede von verschiedenen „Hunderassen“ und „Rassezüchtungen“ bei Pflanzen, aber „Rassen“ im Bezug auf Menschen – was soll denn das? Wie kommt man denn auf so eine irrsinnige Idee? (mehr…)