Aktionswochen gegen Antisemitismus 2012

Auch in diesem Jahr finden wieder die bundesweiten Aktionswochen gegen Antisemitismus statt. Sie jähren sich bereits zum 10. Mal. Werdet Teil der Aktionswochen!

Was sind die Aktionswochen?

Die Aktionswochen gegen Antisemitismus sind die bundesweit größte Kampagne gegen Antisemitismus. Das Ziel dieser Initiative ist es, an vielen Orten gleichzeitig rund um den 9. November ein breites Spektrum von Veranstaltungen gegen Antisemitismus zu organisieren, zu vernetzen und Diskussionen über verschiedene Facetten des Problems zu initiieren.

Mach auch Du mit!

Die Aktionswochen leben von den vielen unterschiedlichen Initiativen und Veranstaltungen vor Ort. Hier findet ihr den bundesweiten Aktionskalender. Schaut schnell mal nach, was in eurer Nähe stattfindet! Und wenn nichts für euch dabei ist, beraten wir euch gern bei eurer eigenen Aktion für die nächsten Aktionswochen! Wer sich mit Veranstaltungen an den Aktionswochen beteiligen möchte, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Unsere Kolleginnen und Kollegen der Amadeu Antonio Stiftung freuen sich sehr, wenn interessierte Initiativen und/oder einzelne Menschen sich mit Veranstaltungen unterschiedlichster Art beteiligen und natürlich die stattfindenden Veranstaltungen besuchen und bewerben :)

Teil der Aktionswochen können nahezu alle Veranstaltungen zum Thema Antisemitismus werden, die im Zeitraum Ende Oktober bis Mitte Dezember stattfinden. Wir freuen uns auf euch!

Let´s fetz gegen Rechts – Was geht am Wochenende? - 31. KW 2012

3. und 4. August 2012 – Jamel rockt den Förster

Am 3. und 4. August 2012 wird zum sechsten Mal der Förster rocken. Mit dem Besuch des ehrenamtlich organisierten Festivals kann jede*r dokumentieren, dass Mecklenburg ein Ort der Demokratie und Toleranz ist.

Genauere Infos gibt’s hier: http://www.forstrock.de/ oder auf facebook unter: https://www.facebook.com/jamelrocktdenfoerster

 

4. August 2012 – Nazi-Aufmarsch in Bad Nenndorf verhindern! 

Am 4. August 2012 jährt sich der sogenannte »Trauermarsch« der bundesweiten Neonaziszene in Bad Nenndorf (bei Hannover, Niedersachsen) bereits zum 7. Mal. Der Anlass für die Neonazis ist, den damals im Wincklerbad internierten Mitgliedern von NSDAP und SS zu gedenken. Ähnlich wie bei den früher statt gefundenen Rudolf-Hess-Gedenkmärschen ist das Ziel der Neonazis, die Thematik des Mythos der “Deutschen als Opfer” weiter zu entwickeln. Das Bündnis “NS-Verherrlichung stoppen!” sowie die Ini gegen den Naziaufmarsch rufen zur Verhinderungen des Aufmarsches auf!

Habt ihr weitere Hinweise, Demoaufrufe, Aktionen? Schreibt uns doch einen Kommentar oder eine Mail an nonazinet@amadeu-antonio-stiftung.de.

Let´s fetz gegen Rechts – Was geht am Wochenende? – 25. KW 2012

Das nächste Wochenende steht an! Seht nach, was für Aktionen geplant sind – gegen Diskriminierung, Rassismus und Nazis!

Mach mit, bring dich ein, komm vorbei! (mehr…)

LET´S FETZ GEGEN RECHTS – WAS GEHT AM WOCHENENDE? - 20. KW 2012

MACH MIT, BRING DICH EIN, KOMM VORBEI!

19. Mai 2012: Demo und Konzert in Reutlingen:

„Raus auf die Straße gegen Nazis und Rassisten!“

„Wir gehen in Reutlingen wieder auf die Straße um unseren Protest gegen Nazis und Rassismus zum Ausdruck zu bringen. Denn auch dieses Jahr gibt es wieder mehr als genug Anlässe…“

Hier geht’s weiter: http://kulturschock-zelle.de/zelle/2012/05/09/rock-gegen-rechts-2012/ (mehr…)