“Ja, Nein, Doch, Wenn, Aber…”: Worum geht es eigentlich beim NPD-Verbot?

NPD-Plakat

(Bildquelle: ngn/sr)

Anfang Dezember wurde der Antrag für ein NPD-Verbot beim Bundesverfassungsgericht – nach Jahren der Diskussion. In dieser Debatte fielen immer wieder die gleichen Argumente: Verbote würden nichts bewirken, die NPD sei nicht das einzige Problem, eine Demokratie müsse rechtsextreme Parteien wie die NPD aushalten können. Wir haben für Euch die wichtigsten Argumente für und gegen ein NPD-Verbot zusammengestellt.

(mehr…)

#SchauHin: Ein Aufschrei gegen Alltagsrassismus

Ein neuer Aufschrei geht durch die Netzgemeinde: Seit Freitag twittern die Nutzerinnen und Nutzer unter dem Hashtag #SchauHin ihre Erfahrungen mit Alltagsrassismus. Ob die Resonanz so groß wird wie bei der #Aufschrei-Debatte? Die Chancen stehen gut.

“Auf Ämtern geduzt zu werden, nur weil man einen türkischen Namen hat”. “Job: Ich rufe mit meinen Namen an, Job leider vergeben. Deutscher Freund ruft an, Job noch frei, Termin auch.” “Wenn die Oma den Enkel in der Wanne schrubbt, damit er bisschen heller wird”. “Wenn die Hausverwaltung sagt: Klar können sie selber Nachmieter suchen – diese dann aber ablehnt, sobald sie Ausländer sind”.

All das sind Twitter-Postings. All diese Postings beschreiben Alltagsrassismus. (mehr…)

LET’S FETZ GEGEN RECHTS – WAS GEHT DIESE WOCHE? – 27. KW 2013

MACH MIT, BRING DICH EIN, ODER KOMM VORBEI! In Gera, Berlin, Halle, Ludwigsburg, Hamburg, Bühl, Heilbronn, Nürnberg, Bielefeld… und auch in deiner Stadt!?

Wenn ihr weitere Hinweise, Demoaufrufe, Aktionen habt, dann schreibt uns doch einen Kommentar oder eine Mail an nonazinet@amadeu-antonio-stiftung.de!

(mehr…)

Heute im Blogroll: Antiziganismus-Watchblog

Vor kurzem konntet ihr auf unserem Blog einen Artikel zum Thema Antiziganismus (ANTI- WAS? Z-I-G-A-N-I-S-M-U-S? WAS IST DENN DAS? – über die Feindschaft gegenüber Sinti und Roma) lesen.

Dabei haben wir uns angeschaut, was eigentlich unter Antiziganismus zu verstehen ist, wie alltäglich die Feindschaft gegenüber Sinti und Roma ist und – auch ganz wichtig – was man dagegen tun kann.

Deshalb wollen wir euch heute den Antiziganismus Watchblog vorstellen – als ein unterstützenswertes Projekt das Antiziganismus sichtbar und sich dagegen stark macht! (mehr…)

Wie Rassismus auch tötet – Suizid in Eisenhüttenstadt

Am Montag demonstrierten ca. 250 Teilnehmer*innen in Eisenhüttenstadt in Gedenken an Djamaa, einem jungen Flüchtling aus dem Tchad (das ist ein Staat in Zentralafrika), der sich am 28. Mai  in Eisenhüttenstadt das Leben nahm.

Wieso? Was sind die Hintergründe? Was ist geschehen, dass ein junger Mensch, der in Deutschland um Asyl bittet, um der Bedrohung und Gewalt in seiner Heimat zu entkommen, soweit gebracht wird, sich das Leben zu nehmen?

(mehr…)

Demobericht: Meine erste Nazi-Demo, glücklicherweise auf der Protestseite

+++++ Weitere Fotos von der NPD- Kundgebungen findet ihr hier.++++++++++

 

Potsdamer Platz. Berlin-Mitte.

Als wir gegen 13Uhr aus der S-Bahn steigen, fällt uns erstmal die starke Polizeipräsenz auf. Auch die Gitter weisen daraufhin, dass hier in den nächsten Minuten eine Kundgebung statt finden soll. Neben den zahlreichen Tourist*innen, die bei schönem Wetter über den Platz flanieren, fällt der einzige Neonazi, der anwesend ist, nicht recht auf. Daran ändert sich beruhigender Weise auch in der nächsten Stunde nichts. Selbst die angebliche  Tugend von der “deutschten Pünklichkeit” scheint nicht mehr weit verbreitet innerhalb der Neonazi- Szene. Erst um 14 Uhr, und damit eine Stunde später als auf ihrer Internetseite angekündigt, taucht ein (!) blauer VW-Bulli mit sieben (!) Neonazis auf. Woohoo, so sieht sie also aus die “deutsche Front”. 7 Neonazis?! Wir sind weiterhin beruhigt.

(mehr…)

(Be)Strafen?

Was bedeutet eigentlich Strafe? Und was spricht gegen die Todesstrafe?

Bei unseren Artikeln zum NSU-Prozessauftakt entdeckten wir auf unserer Facebook-Seite Kommentare, wie “Eine rechtsradikale Ossitante, die man hofentlich mit aller Hörte bestraft”; “… Diese Frau soll bis zum Ableben nur noch kalte Knastwände sehen”; “… Sie kann allerdings maximal für 10 Jahre ins Gefängnis kommen, aber meiner Meinung nach gehört sie Lebenslänglich hinter Gitter!!”. Manche forderten die Todesstrafe, andere wurden noch menschenunwürdiger in ihren Forderungen. Und nicht nur auf unseren Seiten ergötzen sich viele Menschen an ihrem “Hass” gegen Beate Zschäpe und die anderen angeklagten Mittäter. Deshalb möchten wir uns heute einmal mit dem Thema “Strafe & Bestrafung” beschäftigen, denn “Strafe” ist das eine – die Mitglieder des NSU müssen sich auf jeden Fall nach den rechtsstaatlichen Gesetzen verurteilt werden! Die Todesstrafe ist jedoch etwas ganz Anderes. Aber wieso eigentlich? (mehr…)

Rechtspopulismus: Parolen, Themen, Akteur*innen #1

“Die Kirche im Dorf lassen- den Orient in Istanbul”, “Asylbetrug bedeutet Heimatflug” oder “Deutsch statt Multikulti” sind Parolen, die der rechtspopulistischen Strömung zuzuordnen sind. Aber was genau ist Rechtspopulismus, wie kennzeichnet sich diese politische Richtung aus? Was unterscheidet Rechtspopulismus zu Neonazis und welche Parteien und Medien versuchen diese rassistische Bewegung zu verbreiten?

Genau diesen Fragen wollen wir uns mit unserer neuen Artikelserie ”Rechtspopulismus: Parolen, Akteur*innen, Medien”widmen und schauen uns als erstes an, was eigentlich unter “Rechtspopulismus” verstanden wird.

Populismus instrumentalisiert Ängste

(mehr…)

Von den ewigen Hilflosen und der sexy Kampfmaschine – Frauenbilder in Games.

Tropes-vs-videogames

Immernoch ist das Gaming eine Männerdomäne. Obwohl mittlerweile fast die Hälfte der Spielenden weiblich ist, wirken Frauenrollen in Computerspielen ganz schön Oldschool. Ob es die hilflose Schönheit ist, die von dem männlichen Held der Story gerettet werden muss oder die vollbusige, leichtbekleidete Kampfmaschine – beide Frauenbilder sind ganz schön übel und fernab jeglicher Realität.

Wieso, weshalb, warum?

(mehr…)