GMF Flyerreihe Feindschaft gegen Obdachlose AASFeindschaft gegen Obdachlose

Was ist das?
Was geht mich das an?
Was kann ich dagegen tun?

Hier Flyer lesen oder als pdf downloaden!

ERKENNEN. BENENNEN. VERÄNDERN!

Diese Flyerserie der Amadeu Antonio Stiftung greift verschiedene Elemente Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit auf. Die unterschiedlichen Flyer erklären das jeweilige Phänomen, warum es uns alle betrifft und was man dagegen unternehmen kann. Hast du lieber eine Papierversion der Flyer? Per E-Mail könnt ihr sie unter info@amadeu-antonio-stiftung.de bestellen.

Mehr bunte Flyer zu problematischen Themen : 

Antimuslimischer Rassismus
Antisemitismus
Antiziganismus
Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen
Heterosexismus
Nationalismus
Rassismus
Sexismus

Alle Flyer im Überblick

Bei Jappy empfehlen

1 Kommentar

  1. Tanja K. sagt:

    Zum Thema Obdachlosigkeit kann ich aus eigener Erfahrung sprechen.
    Die Menschen, die in guten Zeiten gern Gast bei mir gewesen sind, haben in meiner plötzlichen Obdachlosigkeit mir meine Schuhe und Decke von der Parkbank geklaut. Ein “Freund” hatte sogar versucht meine Situation für sich und seinen sexuellen Bedürfnisse nützen wollen.
    Ganz schlimm fand ich, dass ich, dass mir aufgrund mangelnder Postadresse sogar “Gewahrsamnahme” drohte. (Was heisst Gefängnis). Es stand eine Zeugenaussage im Raum, von der ixch nichts wusste. Da ich zu der Zeit sehr demoralisiert gewesen bin habe ich den Weg des Verstecken und der Flucht gewählt. Ich hätte eine Haft nicht verkraftet.
    Die Unterschiede sind enorm wie man als Mensch behandelt wird, sobald man Land unter ist. Die wenigsten lassen sich von der Versuchung “Macht” nicht verführen.
    Mit dieser Erfahrung weitewr zu leben erfordert neues Vertrauen in die Welt.

Hinterlasse einen Kommentar


neun − = 8