Let’s fetz gegen Rechts – Was geht am Wochenende? – 45. KW 2012

Mach mit, bring dich ein, komm vorbei in NRW, Bayern, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern… !

10. November in Köln: “Verfassungsschutz auflösenRassismus bekämpfen”

“Wir möchten am 10.11.2012 in Chorweiler eine breite, stömungsübergreifende Demonstration auf die Beine stellen. Alle Menschen, die genau wie wir, mit möglichst vielen Menschen auf die Straße gehen wollen, um gegen den Verfassungsschutz und die rassistischen Ermittlungen im Zusammenhang mit den NSU-Morden zu demonstrieren, sind herzlich eingeladen!”
Die Daten: 10.11.2012 – 14.00 Uhr – Pariser Platz, Köln-Chorweiler
Weitere Infos unter: http://vsaufloesen.noblogs.org/demonstration/

10. November in München: “München gegen Rechtspopulismus und für ein demokratisches Miteinander”

“Am Samstag, den 10. November um 11 Uhr plant die rechtspopulistische Gruppierung „Pro Deutschland“ eine Demonstration in München. Bei ihrem Marsch von der Ruppertstraße (Poccistraße) zum Sendlinger Tor ist es Ziel durch rechte Propaganda Stimmung gegen die Planung eines kulturellen und religiösen Zentrums für Musliminnen und Muslime in München zu machen. Wir sagen ganz klar: für Rechtspopulismus, Islamfeindlichkeit und die Abwertung von Menschen aufgrund ihres Glaubens ist in München kein Platz.”
Die Daten: 10.11.2012 – 10.30 Uhr – Goetheplatz, München
Weitere Infos unter: http://muenchen-ist-bunt.de/

10. November in Göttingen “Solidarität mit der bundesweiten Flüchtlingsbewegung”

“Seit einigen Monaten haben Flüchtlinge in Deutschland begonnen sich gegen die repressive Asylpolitik der Bundesregierung zu erheben. Sie fordern: Stopp der inakzeptablen Abschiebung von Menschen, die für das Erreichen von Freiheit und Sicherheit ihre Länder verlassen müssen, Abschaffung der Residenzpflicht, Abschaffung der Flüchtlingsheime und -lager, die die Menschen aus der Gesellschaft isolieren und sie zu Aussätzigen machen. Wir wollen uns diesem Protest anschließen. Wir sagen: Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben in Würde und Sicherheit, unabhängig von seiner Herkunft. Daher stehen wir hinter diesen Forderungen und möchten den Protest für gleiche Rechte aller Menschen unterstützen!”
Die Daten: 10.11.2012 – 14.30 Uhr – Platz der Göttinger Sieben, Göttingen
Weitere Infos unter: http://papiere-fuer-alle.org/node/751

11. November in Boizenburg: “Lager Horst abschaffen – aus Rostock-Lichtenhagen lernen!

“Seit dem 1. April 1993 existiert das gefängnisähnliche Erstaufnahmelager für Mecklenburg Vorpommern (MV) in Nostorf/Horst bei Boizenburg. Das Pogrom von Lichtenhagen 1992 führte letztlich dazu, dass die Erstaufnahme für Flüchtlinge von Rostock-Lichtenhagen nach Horst verlegt wurde. Neben der de facto-Abschaffung des Asylrechts auf Bundesebene wurde mit der Verlegung des Erstaufnahmelagers nach Horst die Forderung des rassistischen Mobs von Lichtenhagen auf regionaler Ebene erfüllt. Die Folgen für die Betroffenen dauern bis heute an. – Refugees are welcome! NO BORDER! NO NATION! Kommt zahlreich! Solidarität muss praktisch werden!”
Die Daten: 11.11.2012 – 13 Uhr – Vor dem Lager Horst, Boizenburg
Weitere Infos unter: http://rassismus-toetet.de/?p=1915

Habt ihr weitere Hinweise, Demoaufrufe, Aktionen? Schreibt uns doch einen Kommentar oder eine Mail an nonazinet@amadeu-antonio-stiftung.de.

Bei Jappy empfehlen