Filmtipp: Jetzt läuft “Kriegerin” im Kino

Geht Ihr gern ins Kino? Seit gestern läuft der Film “Kriegerin” von David Wnendt in Kinos überall in Deutschland an. Harter Stoff, aber realistisch und gut gedreht.

Der Film “Kriegerin” erzählt die Geschichte zweier junger rechtsextremer Frauen. Während der Weg der Jüngeren den Einstieg in die neonazistische Szene nachzeichnet, durchlebt die Ältere eine Entwicklung, die schließlich zum Ausstieg führt. Der Film berührt, zwingt den Zuschauer in eine Welt aus Hass, brutaler Gewalt, Einsamkeit, provinzieller Langeweile und jugendlicher Perspektivlosigkeit. Ein pädagogischer Zeigefinger fehlt, Fragen werden aufgeworfen und nur selten beantwortet. Wenn Euch eine lange Kritik interessiert: www.netz-gegen-nazis.de

 

Und für den ersten Eindruck schon mal der Trailer:

Wenn ihr ihn gesehen habt: Schreibt doch mal, wie ihr ihn findet! nonazinet@amadeu-antonio-stiftung.de

Bei Jappy empfehlen