Das stimmt natürlich nicht!

Trotzdem gibt es auch in der Fußballszene Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Homophobie.

Deshalb gibt es jetzt auch eine neue Plattform “Fußball gegen Nazis” .  Hier gibt es Informationen über entsprechende Vorfälle und Hintergründe.  Interessierte können im Forum Diskutieren und es finden sich konkrete Tipps und Handlungsvorschläge.

Dort findet ihr auch einen Artikel zu der Frage Sind Ultras rechtsextrem?

Ja, das finden wir auch! Besonders cool natürlich wenn Fußball nicht sexistisch, rassistisch oder antisemitisch ist! Aber das hier ist …

… noch nicht die gesuchte Antwort.

Richtig!

Werder Bremen erlässt gegen Borussia Dortmund ein örtliches Stadionverbot gegen acht “rechtsorientierte” Anhänger des Vereins.

Das hat eine neue Stadionordnung für das Weser-Stadion ermöglicht. Danach kann Personen der Zutritt verweigert werden, wenn erkennbar ist, dass diese rassistisches Gedankengut verbreiten oder verfolgen.

Mehr Info findest du auch in diesem Artikel auf der Seite von Fußball-gegen-Nazis.

Richtig!

Expert*innen gehen davon aus, dass 5- 10 Prozent aller Menschen auf der Welt homosexuell sind.

7 Prozent in eurer Klasse zum Beispiel wären bei 30 Schüler*innen mindestens 1 Mitschüler oder Mitschülerin.

Und in ganz Deutschland leben demnach mindestens 4 Millionen homosexuelle Menschen. (Hier die Quelle zu diesen Zahlen)

Richtig!

Seit dem 1. August 2001 werden in Deutschland “gleichgeschlechtliche Partnerschaften”, also Partnerschaften zwischen Mann & Mann bzw. zwischen Frau & Frau rechtlich anerkannt.

Trotzdem besitzt die offiziell eingetragene Lebenspartnerschaft nicht die gleichen Rechte wie eine heterosexuelle Ehe.

Gerade im Bereich der Steuererleichterungen, die verheiratete Menschen besitzen, werden homosexuelle Paare benachteiligt. Denn diese müssen genauso viele Steuern zahlen wie Menschen, die alleine leben.

 

Richtig!

Seit dem Jahr 2005 ist es erlaubt, dass gleichgeschlechtliche Paare eine „Stiefkindadoption“ durchführen.

Das heißt, dass ein Partner / eine Partnerin das Kind des oder der Anderen adoptieren darf.

Eine gemeinsame Adoption ist jedoch nicht erlaubt.

Richtig!

Erst seit 1969 ist in Deutschland der Sex zwischen zwei erwachsenen Männern nicht mehr strafbar.

Davor wurden homosexuelle Handlungen als “Unzucht” bezeichnet und wurden verfolgt. Die rechtliche Grundlage dazu war  der § 175 des Strafgesetzbuches.

In anderen Ländern ist Homosexualität auch heute noch strafbar und Homosexuelle sind staatlicher Verfolgung ausgesetzt